Bedacryl 122 XProdukt

Anwendung: Fachrichtung:
Archäolog. Objekte Gemälde Glas Holz Moderne Materialien Metall Papier Stein Textil Wand-
malerei
Bindemittel für Fassung
Bindemittel für Ergänzung / Spachtelung
Bindemittel für Injektion / Hinterfüllung
Klebung
strukturelle Festigung 11
Fassungsfestigung
Hydrophobierung / Imprägnierung
Beschichtung / Firnis / Überzug
Weitere Anwendungen 12 13

Bemerkungen und Quellen zur Tabelle

1 Quelle: [Unger (1990)]

2 Quelle: [Lehmann (2003)]

3 Quelle: [Lehmann (2003)]

Verwendung

Wurde vor allem in den 1930 er bis 1960er Jahre im archäologischen Bereich und begrenzt auf Wandmalereien genutzt. Danach von stabilieren Acrylaten und PVAC abgelöst. [Lehmann (2003)] 1955 - 1956 war es bei den Conservation Scientists des British Museum ein beliebtes Produkt. 20 Jahre später wurde die Reversibilität des Produktes angezweifelt und die Beliebtheit des Produktes sank. Aktuell (1992) wird es immer noch genutzt. Produkt aus Entland, auch Schädlingsbekämpfungsmittel. [Allen; Edge; Horie (1992)]

Untersuchungen

k.A.

Rezepte

k.A.

Objektbeispiel

k.A.

Literatur

  • Unger (1990)Unger, Achim (1990): Holzkonservierung. Schutz und Festigung von Kulturgut aus Holz, Callwey, München
  • Lehmann (2003)Lehmann, M. (2003): Kunststoffe in der Konservierung von Wandmalerei - Die Gewölbemalereien in der Krypta der Stiftskirche St. Servatius in Quedlinburg. Untersuchungen zum Einfluss eingebrachter Kunststoffe der Konservierung in den 1960er Jahren, Seminararbeit, Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • Allen; Edge; Horie (1992)Allen, Norman S.; Edge, Michele; Horie, Charles Velson (1992): Polymers in Conservation (Special publications), Royal Society of Chemistry, Band 105, Cambridge
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten können, finden Sie auf www.enable-javascript.com.