Mowilith DMC 2Produkt

Herstellung

k.A.

Eigenschaften

Kältebeständigkeit: -5°C, gemischtdispers, sehr gute Pigmentverträglichkeit, Kältebruchtemperatur: +12°C. [Farbwerke Hoechst AG (1959)] Teilchendurchmesser: 0,3 - 2,0 Mikrometer. [Produktinformation] Dichte der Dispersion(ISO 8962): ca. 1,05 g/cm3,
Angaben zum Film bei Normalklima 23° C und relativer Luftfeuchtigkeit getrocknet (DIN EN 23 270):
Dichte des Films (in Anlehnung an DIN 53479): ca. 1,16 g/cm2, Reissfestigkeit (in Anlehnung an DIN 53455): ca. 5,5 N/mm2, Reissdehnung (in Anlehnung an DIN 53455): ca. 425%. Hohe Elektrostabilität, gute Haftung auf cellulosehaltigen Untergründen, gute Füllstoff- und Pigmentverträglichkeit. [Produktinformationen (2012)]

Alterungsbeständigkeit

Hohe Lichtbeständigkeit. [Produktinformationen (2012)]

Feststoffgehalt

Feststoffgehalt: 54-56% [Produktinformation]

Viskosität

Viskosität (Brookfield, 20UpM): 5000 - 12000 mPa•s. [Produktinformation]
Viskosität bei 20°C nach Höppler: 10 - 100. [Farbwerke Hoechst AG (1959)]
Viskosität (ISQ 2555; 23°C)Brookfild-Viskosimeter RVT, Spindel 3; 20 min-1: 8000 ± 3000 mPa•s. [Produktinformationen (2012)]

ph-Wert

pH-Wert: 4 - 5 [Farbwerke Hoechst AG (1959)]; nach DIN 53 785/ISO 1148 [Produktinformationen (2012)]

Glasübergangstemperatur (in °C)

10 °C – 18 °C

Bemerkung: Tg: 10°C [Produktinformationen (2012)];
Tg: 13°C [Reuber (2010)];
Tg 1: 18°C (bei 1. Aufheizung), Tg 2: 15°C (bei 2. Aufheizung) [Cocca et al. (2006)];
Tg: ca. 13°C (DIN 53765)(DDK,Aufheizgeschwindigkeit 10 K/min). [Produktinformationen (2012)]

Schmelzen und Erweichen

k.A.

Filmbildung

Mindestfilmtemperatur (MFT)(DIN 53 787/ISO 2115): ca. 5°C [Produktinformation][Produktinformationen (2012)]; Hohe Transparenz. Mowilith 30 und Mowilith 50 ergeben einen härteren, Mowilith DMC 2 einen weicheren Film. [Produktinformationen (2012)]Filme sind klar, elastisch, nicht klebrig. [Produktinformationen (2012)]

9 Lösungsmittel

Literatur

  • Farbwerke Hoechst AG (1959)Farbwerke Hoechst AG (Hrsg.)(1959): Mowilith - Polyvinylacetat, Produktbroschüre, Frankfurt a. Main
  • ProduktinformationProduktinformation Lascaux, Lascaux Polyvinylacetat-Dispersionen, Homepage Lascaux, URL: http://lascaux.ch/de/produkte/restauro/index.php (Abrufdatum: 02.08.2010)
  • Produktinformationen (2012)Produktinformation: Mowilith DMC 2 ca. 55%, Kremer Pigmente GmbH & Co. KG, URL: http://www.kremer-pigmente.de/76582.htm, (Abrufdatum: 23.10.2012)
  • Produktinformationen (2012)Produktinformation: Mowilith 30,50, DMC 2, Polyvinylacetat (PVAC), Kremer Pigmente GmbH & Co. KG, URL: http://www.kremer-pigmente.de/mowilith.htm, (Abrufdatum: 23.10.2012)
  • Reuber (2010)Reuber, Lena (2010): Klebstoffe für die Rissverklebung an Leinengewebe. In: Kölner Beiträge zur Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut, Digitale Edition Band 1, Fachhochschule Köln
  • Cocca et al. (2006)Cocca, Mariacristina et al. (2006): Water dispersed polymers for textile conservation: a molecular, thermal, structural, mechanical and optical characterisation. In: Journal of Culture Heritage, Vol. 7, Issue 4, p. 236-243
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten können, finden Sie auf www.enable-javascript.com.