Acronal 290 DProdukt

Anwendung: Fachrichtung:
Archäolog. Objekte Gemälde Glas Holz Moderne Materialien Metall Papier Stein Textil Wand-
malerei
Bindemittel für Fassung 11
Bindemittel für Ergänzung / Spachtelung
Bindemittel für Injektion / Hinterfüllung
Klebung
strukturelle Festigung
Fassungsfestigung
Hydrophobierung / Imprägnierung
Beschichtung / Firnis / Überzug
Weitere Anwendungen

Bemerkungen und Quellen zur Tabelle

1 Quelle aus: [Attanasio (2005)]

Verwendung

1964 von der BASF als wässrige Acryl-Styrol-Dispersion entwickelt. Einsatzgebiete zu dieser Zeit waren Dispersionsfarben und Putze. In den 1980er Jahren für Fassadenfarben, Innenfarben, strukturierte Oberflächen und Korrosionsschutz-Lacke eingesetzt. [Acronal 290 D]
Zum Herstellen von Bauklebstoffen aller Art und Primern. Außerdem dient es als Zusatz zu hydraulischen Bindemitteln. [Acronal 290 D]

Untersuchungen

GEMÄLDE/ SKULPTUR: Es wurden Untersuchungen mit 50 Lösungemitteln zur Lösemittelempfindlichkeit von Dispersionsfarbsystemen durchgeführt. Untersucht wurden Plexton B 500, Acronal 290D, Mowilith DMC 2, sowie drei kommerzielle Künstlerfarben PRIMAcryl, AKADEMIE Acrylcolor, Flashe Vinylfarbe. [Attanasio (2005)]

Rezepte

k.A.

Objektbeispiel

k.A.

Literatur

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten können, finden Sie auf www.enable-javascript.com.