Archäovit 04 DProdukt

Herstellung

k.A.

Eigenschaften

Günstige Verarbeitungseigenschaften wie ausreichend lange Verarbeitungszeit, gezielte Polymerisation, niedrige Viskosität im flüssigen Zustand, gute Benetzung außerdem keine Eigenfarbe, keine Trübung, reversibel. Dem Glas angenäherter Brechnungsindex. [Simke (2004)]

Alterungsbeständigkeit

Bisher nur theoretische Vermutungen, in diesem Fall soll die Alterungsbeständigkeit gut sein. [Simke (2004)]

Feststoffgehalt

k.A.

Viskosität

k.A.

ph-Wert

k.A.

Glasübergangstemperatur (in °C)

k.A.

Schmelzen und Erweichen

k.A.

Filmbildung

k.A.

1 Lösungsmittel

  • 2-Propanon (Weiterhin löslich in gängigen Lösungsmitteln für Methacrylate. [Simke (2004)])

Literatur

  • Simke (2004)Simke, Roland (2004): Die Verwendung reaktiver Acrylatklebstoffe zur Klebung archäologischer Gläser, Diplomarbeit, Fachhochschule für Technik und Wissenschaft, Berlin
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten können, finden Sie auf www.enable-javascript.com.