Primal AC-33Produkt

Anwendung: Fachrichtung:
Archäolog. Objekte Gemälde Glas Holz Moderne Materialien Metall Papier Stein Textil Wand-
malerei
Bindemittel für Fassung
Bindemittel für Ergänzung / Spachtelung
Bindemittel für Injektion / Hinterfüllung
Klebung 11
strukturelle Festigung 12 13
Fassungsfestigung 14 25
Hydrophobierung / Imprägnierung
Beschichtung / Firnis / Überzug
Weitere Anwendungen 16 17

Bemerkungen und Quellen zur Tabelle

1 Quelle: [Bielefeld (2001)]

2 Quelle: [Unger (1990)]

3 Quelle: [Institut für Steinkonservierung (2008)]

4 Quelle: [Zietsch (1998)]

5 Quelle: [Hericare]; Quelle: [Bielefeld (2001)], [Jägers (1984)]

6 Quelle: [Cocca et al. (2006)]

7 Quelle: [Maier; Sturm (1999)]

Verwendung

Gehört zu den am meisten genutzten Kunststoffen im Bereich der Restaurierung. Wird z.B. für die Konsolidierung von Malschichtschollen im Wand- und Steinbereich oder auch für die Fixierung pudernder Malschichten eingesetzt. [Gramsdorff (2002)]
Die Rhoplex-Typen, bzw. die in Europa als Primal-Typen vertreibenen Produkte, wie z.B. AC-22, AC-33, AC-234 und AC-634 wurden von Rohm und Haas 1953 auf den Markt gebracht. Bei diesen Emulsionen handelt es sich um Copolymere aus Methylmethyacrylaten (MMA) und den weicheren Ethylacrylate (EA). Seit den späten 1980er Jahren wurden viele der Produktzusammensetzungen geändert und es wurden nun oftmals (n-butyl acrylate/methyl methacrylate) Copolymer, wie z.B. Rhoplex oder Primal AC 235, hergestellt. Filme dieser neuen Zusammensetzung sind im Gegensatz zu den MMA/EA Copolymeren etwas härter und stärker wasserabweisend und sind damit beständiger in der freien Bewitterung. Um die Herstellungskosten zu reduzieren wurden in einigen Produkten die MMA-Komponente teilweise bzw. vollständig durch Styrol ersetzt. [Jablonski et al. (2004)]

Untersuchungen

FTIR, DSC, TGA, WAXS, mechanische Untersuchungen, Farbuntersuchung, Alterungsverhalten im Vergleich zu Acrylaten und anderen Polyvinylacetaten; Acrilem RP6005 und 30WA zeigen eine Eignung. [Cocca et al. (2006)]
PAPIER: Alterungsverhalten bei Pergamentpapier: in Abhängigkeit von der Konzentration ergaben sich unterschiedliche Ergebnisse bei der Farbveränderung; Reduzierung der Feuchteaufnahme; Zunahme der Festigkeit im Vergleich zu gealterten nicht behandelten Proben. [Abdel-Maksoud];
WAND: Es kann zu Glanzbildung und Farbtonvertiefungen kommen. [Gramsdorff (2002)]

Rezepte

k.A.

Objektbeispiel

01 |

Foyer

Altdöbern
Schloß Altdöbern

Literatur

  • Bielefeld (2001)Bielfeld, Tina (2001): Untersuchung ausgewählter Kunstharze zur Festigung und Fixierung unterschiedlich erhaltener Malschichten und ihres Kalksteinträgers, Diplomarbeit, Fachhochschule Hildesheim
  • Unger (1990)Unger, Achim (1990): Holzkonservierung. Schutz und Festigung von Kulturgut aus Holz, Callwey, München
  • Institut für Steinkonservierung (2008)Institut für Steinkonservierung (Hrsg.): Datenbank Steinkonservierungsmittel, Stand 31.12.2008, URL: http://www.institut-fuer-steinkonservierung.de/Download/DB/Steinkonservierungsmittel1.pdf (Abrufdatum: 08.12.2012)
  • Zietsch (1998)Zietsch, Petra (1998): Festigung und Reinigung von Fassung auf Stein, Seminararbeit, Fachhochschule Potsdam
  • HericareHericare, Online-Datenbank und Dokumentationssoftware zur Erhaltung von Kulturerbe des Hornemann Instituts, URL: http://193.175.110.9/hericare/index.htm, (Abrufdatum: 27.08.2009)
  • Jägers (1984)Jägers, E. ( 1984): Synthetische Materialien für die Malschichtfestigung. In: DRV Mitteilungen 84-85, Jahrestagung Marburg 1984, S. 26-28
  • Cocca et al. (2006)Cocca, Mariacristina et al. (2006): Water dispersed polymers for textile conservation: a molecular, thermal, structural, mechanical and optical characterisation. In: Journal of Culture Heritage, Vol. 7, Issue 4, p. 236-243
  • Maier; Sturm (1999)Maier, Christiane; Sturm, Annette (1999): Erstellung und praktische Erarbeitung eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes für die AUswahl der im Neuen Museum Berlin abgenommen und dort eingelagerten Wandmalereien - Bearbeitung von Acrylat- und Polyvinylacetat-behandelten Objekten, Diplomarbeit, Fachhochschule Potsdam
  • Gramsdorff (2002)Gramsdorff, Tina (2002): Erarbeitung einer Konservierungsmethode hinsichtlich der Festigung und anschließenden Freilegung der Wandmalereien im Kreuzgang des Domes zu Brandenburg, Diplomarbeit, Fachhochschule Potsdam
  • Jablonski et al. (2004)Jablonski et al. (2004): Conservation Concerns for Acrylic Emulsion Paints: A Literature Review Elizabeth, URL: http://www.tate.org.uk/research/tateresearch/tatepapers/04autumn/jablonski.htm (Abrufdatum: 14.03.2012)
  • Abdel-MaksoudAbdel-Maksoud, Gomaa: An evaluation of selected applied polymers for the treatment of parchment, URL: http://www.ndt.net/article/wcndt00/papers/idn003/idn003.htm (Abrufdatum: 23.05.2011)
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten können, finden Sie auf www.enable-javascript.com.